08 Sept 20

Wegweisende digitale Wasserzeichen für intelligentes Verpackungs-Recycling

Gemeinsam mit mehr als 85 Unternehmen aus der gesamten Wertschöpfungskette haben wir uns zusammengeschlossen, um Pionierarbeit für digitale Wasserzeichen zur intelligenten Verpackungssortierung und Recycling im Hinblick auf eine echte europäische Kreislaufwirtschaft zu leisten.

holy grail logo

Eine der drängendsten Herausforderungen bei der Implementierung einer Kreislaufwirtschaft für Verpackungen ist die bessere Sortierung von Abfällen durch genaue Identifikation der Verpackungen, was zu einem effizienteren und hochwertigeren Recycling-Ergebnis führt. Digitale Wasserzeichen können die Art und Weise wie Verpackungen im Abfallwirtschaftssystem verwertet werden revolutionieren, da sie neue Möglichkeiten eröffnen, die mit bestehenden Technologien derzeit nicht realisierbar sind. Diese Erkenntnis wurde im Rahmen des New Plastics Economy-Programs der Ellen MacArthur Foundation gewonnen, das verschiedene Innovationsmöglichkeiten zur Verbesserung des Recyclings von Verpackungsmüll erforscht hat.
Digitale Wasserzeichen erwiesen sich als die vielversprechendste Technologie, die die Unterstützung der Mehrheit der beteiligten Akteure fand und einen grundlegenden Proof-of-Concept auf einer Testsortierlinie bestanden hat. Die Markenartikelindustrie ist nun eingestiegen, um die nächste Phase als wertschöpfungskettenübergreifende Initiative unter dem Namen "HolyGrail 2.0" zu ermöglichen, die in viel größerem Umfang stattfinden wird. Dazu gehört der Start eines industriellen Pilotprojekts, um die Machbarkeit digitaler Wasserzeichentechnologien für eine genauere Sortierung von Verpackungen und ein qualitativ hochwertigeres Recycling sowie den Business Case im großen Maßstab unter Beweis zu stellen.

watermark holy grail example

Die 3 Schlüsselbereiche sind Innovation, Nachhaltigkeit und Digitalisierung, um das Ziel des Green Deals hin zu einem sauberen und klimaneutralen Wirtschaftskreislauf zu erreichen", umreißt Michelle Gibbons, Generaldirektorin bei AIM - European Brands Association. "Es ist großartig, einen solchen Enthusiasmus aus der gesamten Branche zu sehen und dieses Fachwissen aus der gesamten Verpackungs-Wertschöpfungskette zu bündeln, von Markenherstellern und Einzelhändlern bis hin zu Verwertungsunternehmen, Anbieter nvon Wertstoffmanagementsystemen (EPR), Recyclern und vielen anderen. Zusammenarbeit ist ein Schritt in die richtige Richtung, um die Ziele der Kreislaufwirtschaft auf europäischer Ebene zu erreichen.

digital watermarks

Digitale Wasserzeichen sind unischtbare Codes von der Größe einer Briefmarke, auf der Oberfläche einer Produktverpackung. Sie können eine Vielzahl von Informationen beinhalten, wie z.B. bzgl. Hersteller, Art. Nr., Art der verwendeten Kunststoffe und Zusammensetzung von Verbundmaterialien, Lebensmitteleignung usw. Das Ziel besteht darin, dass das digitale Wasserzeichen, sobald die Verpackung in eine Abfallsortieranlage gelangt ist, von einer hochauflösenden Standardkamera auf der Sortierlinie erkannt und dekodiert werden kann, so dass die Verpackung - auf der Grundlage der übertragenen Merkmale - entsprechend besser sortiert wird. Dies führt zu besseren und genaueren Sortierströmen und damit zu hochwertigeren Recyclaten, was der gesamten Verpackungs-Wertschöpfungskette zugute käme. Neben diesem "digitalen Recycling-Pass" haben digitale Wasserzeichen auch das Potenzial, in anderen Bereichen wie der Verbraucherinformation und für mehr Transparenz über die gesamte Wertschöpfungskette eingesetzt zu werden.

Mehr Informationen

Über Vandemoortele

Vandemoortele wurde 1899 als belgisches Familienunternehmen gegründet und ist seitdem Zeit kontinuierlich weiterentwickelt und ist stetig gewachsen. In den letzten zwei Jahrzehnten haben wir uns zu einem europäischen Lebensmittelunternehmen mit führenden Positionen in zwei Produktkategorien entwickelt: Backwaren (BP) und Margarinen, Kulinarische Öle und Fette (MCOF).

Im Jahr 2021 erwirtschaftete Vandemoortele mit 4.800 (fest angestellten und zeitweiligen) Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro. Der Hauptsitz der Vandemoortele-Gruppe befindet sich in Gent, Belgien. Wir sind in 12 europäischen Ländern sowie in den Vereinigten Staaten mit eigenen Vertriebsorganisationen vertreten. Wir verfügen über mehr als 28 hochmoderne Produktionsstätten in ganz Europa, um die Nähe zu allen unseren Schlüsselmärkten zu gewährleisten. Europa aus exportieren wir unsere Produkte in 95 Länder weltweit.

Neuigkeiten & Pressemitteilungen

Nina Sturm
Nina.Sturm@vandemoortele.com

+495221767157